2006

Riffelscharte 2161m

26. September 2006 2006, Bayern

Morgens haben wir den ersten Zug von Grainau in Richtung Zugspitze genommen. Lustigerweise muß man dem Fahrer Bescheid geben, daß man am Riffelriß anhalten möchte, da der Zug sonst bis zur Zugspitze durchfährt. Nach einer kurzweiligen Fahrt sind wir dann am Riffelriß alleine ausgestiegen. Unmittelbar hinter der Haltestelle fährt die Bahn in den Zugspitztunnel ein. Uns beschlich dann ein seltsames Gefühl, da wir plötzlich alleine auf weiter Flur standen und eben noch auf engstem Raum mit vielen anderen Menschen inWeiterlesen

Wettersteinvideo 2006

26. September 2006 2006, Bayern

Trogkofel 2280m

25. August 2006 2006, Kärnten

Gestartet sind wir um kurz vor 10:00 Uhr von der Rudnig-Alm, wo wir auch geparkt haben. Von dort sind wir recht zügig auf der Ostseite des Berges aufgestiegen. An der ersten Pfadkreuzung wandten wir uns dann nach rechts in Richtung Uiberlacher-Steig. Der Weg bis dahin war relativ steil, aber wenig anspruchsvoll. Nun wechselt der Pfad in weniger Anstrengung, aber wird etwas anspruchsvoller, weil er auf der dann rechts liegenden Seite recht steil abfällt. Die schwierigste Stelle des Uiberlacher-Steigs besteht ausWeiterlesen

Ganges 1732m

25. August 2006 2006, Kärnten

Gestartet sind wir um kurz vor 10:00 Uhr in Nötsch (Förk). Der Weg führte uns zunächst über einen Forstweg dann einen Wanderweg und schliesslich ohne Weg an das untere Ende einer Rinne (N 46° 35.886′, O 13 ° 39.287′). Nach der Überquerung fanden wir einen Jägersteig der uns dann auf der östlichen Seite der Rinne zu einem Hochsitz führte. Von hier an ging es dann wieder ohne Weg über ein Schotterfeld, welches wir unterhalb eines großen Felsens nach links verließen.Weiterlesen

Gartnerkofel 2195m

25. August 2006 2006, Kärnten

Bei eher schlechtem Wetter sind wir am 17.August aufs Naßfeld gefahren, um wenigstens etwas „getan“ zu haben. Nebenher haben wir natürlich noch einen Cache mitgenommen: Gartnerkofel. Was sonst?! Vorher aber sind wir auf den Kammleiten gegangen, um schon etwas Gipfelluft zu schnuppern. Bei frischen Temperaturen, ordentlich Wind und reichlich Nebel hat es nicht wirklich viel Spaß gebracht, aber immerhin den ein oder anderen Blick ins Tal. Zurück am Kühweger Törl haben wir dann noch kurz überlegt, ob wir den WestgratWeiterlesen

Sulzkogel 3016m

25. August 2006 2006, Tirol

Da wir in Grainau residierten mussten wir um 9:00 Uhr abfahren. Um 10:30 ging’s dann endlich am Parkplatz in Kühtai los. Nach ca. 50min war die Staumauer erreicht. Nach kurzer Pause dann weiter um den See. Hier und da wurden natürlich auch Fotos gemacht. Auf der Südseite des Sees verlässt der Weg das Ufer und steigt dann Richtung Gipfel an. Hinter einer Schulter kommt man einem Gletschersee vorbei. Das Eis ist von Geröll bedeckt. Nach einer weiteren Pause in SichtweiteWeiterlesen

Alpspitze 2628m

25. August 2006 2006, Bayern

Da wir zu Beginn der Tour eigentlich noch vorhatten über das Matthaisenkar ins Höllental abzusteigen, um dann noch den Timberlinecache zu heben, parkten wir das Auto in Grainau und zogen zu Fuß zur Alpspitzbahn. Dort begannen wir bei bestem Wetter mit dem Aufstieg. Trotz reger Nutzung des Klettersteigs kamen wir zügig voran und nutzten des öfteren die geniale Aussicht ins Tal. Leider ist der Klettersteig tatsächlich so wie in allen Führern beschrieben: Eisen überall. Also sehr leicht. Andererseits bietet sichWeiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen