2007

Mieminger Kette 2007

25. August 2007 2007, Tirol

Unsere erste Zweitagestour in den Alpen. Erster Tag. Biberwier-Coburger Hütte Wir parkten unser Auto an der Talstation der Marienbergbahn in Biberwier (1650m). Bepackt mit Rucksäcken, Zelt und Schlafsäcken fuhren wir zur Bergstation. Von hier ging es dann ein kleines Stück bergab zur Abzweigung auf den Montanwanderweg. Nachdem wir das erste Geröllfeld durchquert hatten, stiegen wir zum Friedrich-Hammacher-Stollen auf (1870m). Nach einer Pause incl. Cachefund sind wir dann das grosse Geröllfeld richtung Norden wieder abgestiegen (tiefster Punkt 1530m). Ab hier gingWeiterlesen

Hammermänn 2007

25. August 2007 2007, Bayern

Gestartet sind wir um kurz vor 9:00 Uhr mit Manfred alias Nilpferd in Hammersbach. Der Weg führte uns zunächst über einen Forstweg Richtung Höllentalklamm. Dann jedoch nicht hinter sondern vor den Waxensteinen entlang, was eine tolle Aussicht auf das Werdenfelserland ermöglicht. An der Schöneckspitze geht es dann bis zur Felswand bergauf. Die Forstwege sind Wanderwegen gewichen welche dann durch Trampelpfade abgelöst wurden. Vor dem Aufstieg zur Schöneckspitze haben sich allerdings auch diese von uns verabschiedet. Die Schöneckspitze ist der aussichtsreichsteWeiterlesen

Alpspitze 2628m (2007)

25. August 2007 2007, Bayern

Gestartet sind wir um 9:50 Uhr vom Parkplatz der Bergbahnen in Garmisch. Da wir die Ferrata vom letzten Jahr kannten und diese auch wegen Schnee und Eis gesperrt war, entschlossen wir uns für den Ostgrat. Also sind wir mit der Kreuzeckbahn rauf gefahren. Dann über den direkten Weg, die Schöngänge, rauf zum Fuß der Alpspitze.  Da das Wetter an diesem Tag nicht „perfekt“ war, hatten wir den Aufstieg für uns alleine. Erst im obersten Abschnitt begegneten uns zwei Gruppen, dieWeiterlesen

Kieneckspitze 1953m

25. August 2007 2007, Bayern

Als erste Tour für dieses Jahr haben wir die Kieneckspitze auserkoren. Nach ca. 4Std. Schlaf sind wir um 3:00Uhr zu Hause aufgebrochen. 6 Stunden später parkten wir unseren Wagen in Graswang. Von hier sind wir dann erst zu den Dickelschwaiger Wasserfällen gelaufen. Dann ging es den Jägerpfad im Tobel entlang bis zur Kuhalm (1326m). Nach einer ausgiebigen Pause stiegen wir weiter auf, Richtung Geissprungkopf. Die ersten Schneefelder passierten wir auf dem Hochplateau. Auf dem Sattel angekommen, wandten wir uns nachWeiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen