Großer und kleiner Laugen (2434m)

Als Einstiegstour entschieden wir uns für den Laugen ( Monte Lucco ) Die Tour ist eine leichte Bergwanderung mit tollen Ausblicken in Tal. Außer dem bietet sich der Laugensee als Rastplatz an.

 

Wir wohnten in Schanna bzw. in Gargazon. Der Laugen ist von hier aus gut zu sehen. Mit dem Auto fuhren wir zum Gampenpass und folgten der Beschilderung rechts rauf Richtung Laugen. Erst gehrs steil bergauf durch den Wald. Nach Verlassen des Waldes befindet man sich auf einem Hochplateau mit Weideflächen. Hier machten wir eine kurze Pause bei den Kühen. Jetzt führt der Weg weiter auf den Laugen zu, biegt aber bald nach rechts ab. Jetzt noch etwas Bergauf und man erreicht den See. Als wir hier an kamen wimmelte der See voller Kaulquappen. Die Kinder Hatten Spaß und wir eine ausgedehnte Pause mit Sonnenbad.

Martin und ich sind dann noch auf den großen Laugen gestiegen – auch keine bergsteigeriche Meisterleistung aber ein schöner Blick über den See bis ins Tal.

Nach der Rückkehr zum See „bestiegen“ wir alle den kleinen Laugen und gingen von dort zur Innerberg Alm auf der wir uns sehr gut verpflegen ließen.

Der GPS-Track zeigt leider nur den Aufstieg zum See.

Gesamtstrecke: 3649 m
Maximale Höhe: 2191 m
Minimale Höhe: 1438 m
Gesamtanstieg: 790 m
Gesamtabstieg: -43 m
Herunterladen

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen