Ramolhaus 3006m

Der „Sommerurlaub“ 2014 führte uns ins Ötztal. Unsere Unterkunft bezogen wir in Runhof bei Huben.

Eins der Highlights dieses Urlaubs war – dass mich die Vermieterin mit auf eine Tour genommen hat. Ziel war das Ramolhaus am Ende des Gurgeltals.

Los gings in Obergurgl. Quer durch den Ort bis zu einer Brücke über die Gurgler Ache. Der Weg an sich ist wenig spektakulär und für jeden gut machbar der die 1300hm Aufstieg verkraftet. Der Hammer ist die Aussicht in die umliegenden Hochtäler und die Gletscher.

Langsam und stetig zogen wir der Hütte entgegen. Eine große Strecke des weges kann man das Ramolhaus sehen. Was einen etwas einschüchtert ist, dass der Weg deutlich unterhalb des Hauses vorbeiführt. Der letzte Aufsieg ist aber lange nicht so schlimm wie befürchtet. Oben wartet ja dann auch die Weißbierquelle.

Der Rückweg erfolgt über den selben Weg wie der Aufstieg – nur schneller .

Gesamtstrecke: 16331 m
Maximale Höhe: 3024 m
Minimale Höhe: 1861 m
Gesamtanstieg: 1309 m
Gesamtabstieg: -1251 m
Herunterladen

 

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen